Zu lange Dateinamen kürzen

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Kürzen von überlangen Dateinamen

Gewünschte Dateien auswählen

Fügen Sie zunächst die Dateien zur Liste hinzu, deren Dateinamen Sie kürzen möchten. Sie sollten dafür nicht den Ordner- Auswahldialog benutzen "Hinzufügen --> Ordner", sondern den bzw. die Elternordner der problemverursachenden Dateien per Drag & Drop auf die Programmoberfläche hinzufügen. Als einzulesenden Typ legen Sie bei Nachfrage fest: "Ordner" und "Dateien" sowie "Unterordner einbeziehen".

Die von Windows vollständig unterstützte maximale Zeichenanzahl von 260 Zeichen bezieht sich auf den gesamten Pfad (Laufwerksbuchstabe:\Ordner 1\Ordner 2\...\Dateiname.Endung) und nicht nur auf den Namen, daher ist es wichtig, sämtliche Elternordner mit sehr langen Namen hinzuzufügen. Alternativ lassen sich auch erst die Ordnernamen kürzen und anschließend die Dateinamen. Dies ist insbesondere dann zu empfehlen, wenn die zu bearbeitende Ordnerstruktur sehr umfangreich ist. Als einzulesenden Typ legen Sie in diesem Fall bei Nachfrage fest: "Ordner" sowie "Unterordner einbeziehen".

Optional - Spaltenprofil anpassen

Zur besseren Übersichtlichkeit des aktuellen und neuen Status der Namenslänge ist es hilfreich, zusätzlich die folgenden Spalten in der Vorschauliste anzuzeigen:

  • Aktuelle Pfadlänge
  • Neue Pfadlänge
  • Aktuelle Namenslänge
  • Neue Namenslänge
Spalten mit Längeninformationen hinzufügen

Klicken Sie dazu auf das Menü "Liste" und wählen Sie den Menüeintrag "Spalten anpassen...".

Menüeintrag - Spalten anpassen

Optional - Filter anwenden

Rename Expert ermöglicht es, Dateien zu filtern, um gezielt nur die Dateien zu bearbeiten, die zu viele Zeichen im Dateinamen enthalten. Legen Sie, wie in der Abbildung gezeigt, die Anzahl der maximal erlaubten Zeichen im Pfad oder Dateinamen fest und das Programm zeigt nur noch die das Filterkriterium treffende Dateien in der Liste an.

zu lange Dateinamen finden

Variante 1 - Aktion "Namen kürzen" hinzufügen

Klicken Sie auf die Schaltfläche mit dem "Plus"-Symbol, um die Aktion "Weitere --> Namen kürzen" zur Aktionsliste hinzuzufügen.

Auswahl der Aktion - Namen kürzen

Aktion konfigurieren

Im Bild ist die Standardkonfiguration der Aktion zu sehen. Ordner- und Dateinamen werden auf 64 Zeichen begrenzt. Diese Einstellung ist optional und kann beliebig verändert werden. Durch die Option "Kürze Dateinamen individuell zum Erreichen einer Pfadlänge von x Zeichen" werden alle Dateinamen in Abhängigkeit von der Gesamtlänge des Pfades auf die eingestellte Zeichenanzahl begrenzt. Dadurch können Dateien aus Ordnern mit weniger Zeichen im Namen einen längeren Namen beibehalten. Weiterhin lässt sich die Mindestlänge der neuen Dateinamen einstellen.

Konfiguration - Namen kürzen

Variante 2 - Aktion "Entfernen" hinzufügen

Klicken Sie auf die Schaltfläche mit dem "Plus"-Symbol, um die Aktion "Entfernen" zur Aktionsliste hinzuzufügen.

Aktion Entfernen auswählen

Maximale Anzahl der Zeichen festlegen

Der nächste Schritt ist das Festlegen der Anzahl der maximal erlaubten Zeichen im Dateinamen. Die in der Abbildung gezeigte Einstellung kürzt alle Dateinamen auf 32 Zeichen. Dateinamen, welche diese Länge unterschreiten, bleiben unverändert.

Maximal erlaubte Zeichen

Alternativ - Anzahl der maximal erlaubten Wörter festlegen

Wählen Sie dafür die Umbenennfunktion "Entferne --> einen Bereich --> definiert durch Zeichentyp" und nehmen Sie die in der Abbildung gezeigten Einstellungen vor. Dadurch werden in diesem Fall die Dateinamen auf eine Länge von maximal drei Wörtern oder Zifferngruppen begrenzt.

Auf drei Wörter trimmen

Neue Dateinamen überprüfen

In der Vorschauliste wird eine Vorschau der neuen Namen der Dateien in Echtzeit angezeigt. Eventuelle Konflikte wie beispielsweise durch das Kürzen bedingte doppelte Dateinamen werden in roter Schriftfarbe hervorgehoben und können beispielsweise durch das zusätzliche Einfügen einer bedingten Nummerierung am Ende des Dateinamens gelöst werden. Bei Anwendung der bedingten Nummerierung wird automatisch eine Nummer an der gewünschten Stelle eingefügt, sofern der Name bereits vergeben ist bzw. falls eine Datei mit dem Namen bereits existiert.

Vorschau der neuen Dateinamen

Umbenennvorgang starten

Der "Aufgaben-Dialog" wird durch einen Klick auf die Schaltfläche "Übernehmen..." aufgerufen. In diesem werden die zum Umbenennen vorgesehenen Dateien aufgelistet und der Umbenennvorgang kann mit einem Klick auf die Schaltfläche "Start" durchgeführt werden.